Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Australiens konservative Regierung zieht wegen Homo-Ehen vor Gericht

Gesellschaft Australiens konservative Regierung zieht wegen Homo-Ehen vor Gericht

Australiens neue konservative Regierung geht vor dem höchsten Gericht gegen ein lokales Gesetz zur Legalisierung von Homo-Ehen vor. Vor dem High Court in Canberra fand eine erste Anhörung statt.

Sydney. Die Regierung unter dem erzkonservativen Premierminister Tony Abbott argumentiert, dass die nationalen Gesetze über denen der Bundesstaaten stehen. Die nationale Gesetze erlauben keine gleichgeschlechtlichen Ehen. Die Lokalregierung im Regierungsbezirk Australian Capital Territory hatte Homo-Ehen als erste in Australien am Dienstag legalisiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
78dc0a82-155b-11e8-af05-497210a5d229
Vulkanausbrüche auf Sumatra und den Philippinen

Auf Sumatra ist der Vulkan Sinabung ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Aber eine beachtliche Aschesäule ragte in den Himmel. Erst vor Kurzem zeigte sich auf den Philippinen der Vulkan Majo äußerst aktiv.

DAX
Chart
DAX 12.394,50 -0,46%
TecDAX 2.563,50 -0,57%
EUR/USD 1,2394 -0,11%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 13,25 +2,43%
LUFTHANSA 27,11 +1,65%
RWE ST 16,24 +1,59%
DAIMLER 70,43 -2,72%
THYSSENKRUPP 22,66 -1,65%
FMC 86,54 -1,57%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 241,27%
Commodity Capital AF 208,08%
Polar Capital Fund AF 93,12%
UBS (Lux) Equity F AF 91,29%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,29%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte