Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bundespräsident gedenkt Opfern der Pogromnacht

Geschichte Bundespräsident gedenkt Opfern der Pogromnacht

Bundespräsident Joachim Gauck hat 75 Jahre nach der antisemitischen Pogromnacht vom 9. November 1938 der Opfer der Verfolgung gedacht. Im brandenburgischen Eberswalde legte Gauck an einem Gedenkort für die in der Pogromnacht zerstörte Synagoge der Stadt einen Kranz nieder.

Eberswalde. In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 hatten die Nazis Hunderte Synagogen in Deutschland in Brand gesetzt sowie jüdische Geschäfte und Friedhöfe zerstört. Viele Juden wurden verschleppt und ermordet. Die Pogromnacht gilt als Auftakt zur systematischen Vernichtung der jüdischen Bevölkerung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
a6adb060-df45-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Wer kommt auf die Regierungsbank?

Ein Minderheitskabinett – eine Chance für CDU und CSU? Da die Kanzlerin versprochen hat, es sollten im gleichen Maße Männer wie Frauen berücksichtigt werden und auch die unterschiedlichen Regionen in der Republik bedacht werden, muss eine Unions-Regierung fein austariert sein. So könnte eine Unions-Minderheitsregierung aussehen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

DAX
Chart
DAX 13.176,00 +0,40%
TecDAX 2.514,50 +0,24%
EUR/USD 1,1760 +0,19%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,81 +2,54%
MERCK 90,97 +1,29%
BAYER 106,50 +1,14%
LUFTHANSA 29,58 -1,24%
VOLKSWAGEN VZ 169,74 -1,20%
DT. BÖRSE 99,07 -0,78%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Polar Capital Fund AF 96,48%
BlackRock Global F AF 95,77%
Apus Capital Reval AF 94,80%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte