Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Bundesregierung: Keine Späh-Angriffe auf gesichertes Regierungsnetz

Bundesregierung Bundesregierung: Keine Späh-Angriffe auf gesichertes Regierungsnetz

Die Bundesregierung hat nach eigenen Angaben bislang keine Hinweise darauf, dass US-Geheimdienste auch ihr besonders geschütztes Netz für Telefongespräche abgehört haben.

Berlin. Das sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Berlin. Gespräche mit diesen sogenannten Krypto-Geräten seien aber nur sicher, "wenn beide Gesprächspartner ein entsprechendes Gerät gebrauchen". Regierungssprecher Georg Streiter wollte im Detail keine Auskunft darüber geben, welche Handygeräte Regierungsmitglieder benutzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
ceff3d1c-fb66-11e7-81da-97dd5f3ceccf
Das sind die größten Süßwarenhersteller der Welt

Nach dem Kauf des US-Süßwarengeschäfts manifestiert Ferrero seine Position auf dem Weltmarkt. Doch zwei Konzerne sind noch größer.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?

DAX
Chart
DAX 13.248,00 +0,01%
TecDAX 2.659,75 +0,31%
EUR/USD 1,2228 -0,23%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

CONTINENTAL 245,20 +1,53%
FMC 89,40 +0,99%
BEIERSDORF 97,08 +0,94%
MERCK 91,36 -1,10%
E.ON 8,94 -0,77%
BAYER 103,58 -0,59%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 293,96%
Commodity Capital AF 259,23%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 113,09%
BlackRock Global F AF 108,47%
BlackRock Global F AF 104,65%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte