Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Schneeregen

Navigation:
Bundesregierung will fragliche Kunstwerke zügig veröffentlichen

Kunst Bundesregierung will fragliche Kunstwerke zügig veröffentlichen

Nach dem spektakulären Münchner Kunstfund dringt die Bundesregierung auf eine schnelle Aufklärung der Besitzverhältnisse. Die Bundesregierung werde zusammen mit den bayerischen Behörden die Herkunftsrecherche zu Kunstwerken aus der Sammlung Gurlitt zügig voranbringen.

Berlin. Das sagte Hagen Philipp Wolf - der Sprecher von Kulturstaatsminister Bernd Neumann - der dpa. Werke mit unklarer Erwerbsgeschichte würden dann "umgehend veröffentlicht", vorwiegend im Internet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171212-99-246539_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Dreßen, Herrmann und Co. - Neue Namen für Olympia

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

DAX
Chart
DAX 13.177,50 +0,41%
TecDAX 2.515,25 +0,27%
EUR/USD 1,1738 -0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,73 +2,16%
BAYER 106,81 +1,43%
MERCK 91,01 +1,34%
LUFTHANSA 29,57 -1,27%
VOLKSWAGEN VZ 169,78 -1,18%
DT. BÖRSE 99,07 -0,78%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Apus Capital Reval AF 94,80%
SQUAD CAPITAL EURO AF 94,24%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 92,45%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte