Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bundestag kann laut Riexinger Asyl für Snowden erzwingen

Geheimdienste Bundestag kann laut Riexinger Asyl für Snowden erzwingen

In Deutschland geht der Streit über ein Asyl für den Geheimdienstenthüller Edward Snowden weiter. Die Linke schlägt vor, den Bundestag als Druckmittel gegen die Regierung einzusetzen.

Berlin. Parteichef Bernd Riexinger will die Regierung per Bundestagsbeschluss zwingen, mit Snowden zu sprechen und ihm Asyl zu gewähren. Der "Mitteldeutschen Zeitung" sagte Riexinger, im Bundestag stehe es 320 zu 311 für eine Aufnahme Snowdens. Drei von vier Parteien seien dafür. Snowden hat befristet bis Sommer 2014 in Russland Asyl.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
b61202e2-e10a-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Flugzeug im Kreis Ravensburg abgestürzt

Im Kreis Ravensburg ist ein Kleinflugzeug abgestürzt. Laut Polizei waren drei Insassen an Board.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?

DAX
Chart
DAX 13.137,00 +0,53%
TecDAX 2.539,50 +0,14%
EUR/USD 1,1756 -0,08%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,39 +2,05%
BAYER 106,54 +1,49%
DT. BANK 16,52 +1,38%
RWE ST 16,88 -2,14%
CONTINENTAL 222,51 -0,45%
Henkel VZ 111,73 -0,44%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,74%
AXA World Funds Gl RF 162,88%
FPM Funds Stockpic AF 101,17%
Apus Capital Reval AF 96,32%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte