Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Bundestag soll am 18. November über NSA-Affäre beraten

Bundesregierung Bundestag soll am 18. November über NSA-Affäre beraten

Berlin (dpa) - Die Spähaffäre um den US-Geheimdienst NSA soll am 18. November Thema im Bundestag sein. Darüber haben sich Unions- Fraktionschef Volker Kauder (CDU) und sein SPD-Kollege Frank-Walter Steinmeier verständigt, wie ein Sprecher der Unionsfraktion in Berlin mitteilte.

Die Beratung über die Aktivitäten der NSA, die mutmaßlich auch das Handy von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) überwacht hat, ist als einer von zwei Tagesordnungspunkten vorgesehen. Eine Sondersitzung des Parlaments hatten Grüne und Linke gefordert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
67c67274-fd31-11e7-ab43-ba738207d34c
Russen feiern orthodoxes Kirchfest

Es ist ein Kirchenfest mit Mutprobe: Mitten im Winter nehmen viele Russen ein Bad im eisigen Wasser – unter ihnen auch Präsident Wladimir Putin. Es ist ein Ritual für Hartgesottene mit genauen Regeln.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?

DAX
Chart
DAX 13.458,50 +1,33%
TecDAX 2.707,75 +0,90%
EUR/USD 1,2227 -0,12%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,24 +4,54%
FRESENIUS... 66,84 +2,42%
BMW ST 94,86 +2,30%
MERCK 89,72 -0,27%
HEID. CEMENT 92,52 -0,24%
DT. TELEKOM 14,45 +0,03%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,91%
Commodity Capital AF 233,17%
Bellevue Funds (Lu AF 122,74%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 114,28%
BlackRock Global F AF 102,95%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte