Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Derby in Hannover: 14 verletzte Polizisten und vier Festnahmen

Fußball Derby in Hannover: 14 verletzte Polizisten und vier Festnahmen

Die Ausschreitungen beim Niedersachsen-Derby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig sind weniger schlimm ausgefallen als befürchtet. 14 Polizisten wurden leicht verletzt und vier Menschen festgenommen.

Hannover. Auch wenige Unbeteiligte und Randalierer wurden verletzt, die genaue Zahl konnte die Polizei noch nicht nennen. Vor Spielbeginn hatten Fans versucht, das Stadion zu stürmen. Ein Wasserwerfer und Pfefferspray wurden eingesetzt. Während des Spiels wurde Pyrotechnik gezündet. Die Partie endete 0:0.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
a4daf754-8598-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Das „Sonnenblumenhaus“ in Rostock

Bilder vom „Sonnenblumenhaus“ in Rostock – damals und heute.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

DAX
Chart
DAX 12.058,00 -0,88%
TecDAX 2.243,75 -0,66%
EUR/USD 1,1820 +0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 20,81 +0,65%
DAIMLER 60,15 -0,17%
CONTINENTAL 191,41 -0,27%
THYSSENKRUPP 25,22 -3,05%
DT. BANK 13,74 -2,20%
E.ON 9,38 -2,06%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte