Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
EU-Parlament stimmt schärferen Regeln für Brustimplantate zu

EU EU-Parlament stimmt schärferen Regeln für Brustimplantate zu

Minderwertige Brustimplantate oder unzuverlässige Schwangerschaftstests sollen in Europa nicht mehr auf den Markt kommen. Das EU-Parlament stimmte in Straßburg mit großer Mehrheit strengeren Regeln für Medizinprodukte zu.

Straßburg. Dazu gehören häufigere Kontrollen in den Herstellerfirmen und klinische Tests bei Implantaten. Damit reagiert die EU auf den Skandal um den französischen Implantathersteller PIP. Das Unternehmen hatte mit billigem Industriesilikon gefüllte Brustimplantate hergestellt, die viele Frauen sich wieder entfernen lassen mussten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
cc9d4b38-b415-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Großrazzia bei den Hells Angels

Hunderte Einsatzkräfte der Polizei haben in Nordrhein-Westfalen Räume des Motorradclubs Hells Angels durchsucht. Dabei stellen die Beamten auch Waffen und Motorräder sicher.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 12.990,50 -0,40%
TecDAX 2.507,00 -0,49%
EUR/USD 1,1802 +0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MERCK 94,84 +0,36%
E.ON 10,01 +0,18%
FMC 82,13 +0,15%
SAP 92,85 -2,22%
THYSSENKRUPP 23,24 -1,30%
Henkel VZ 117,67 -1,24%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,55%
Commodity Capital AF 153,66%
Apus Capital Reval AF 120,25%
Allianz Global Inv AF 116,43%
WSS-Europa AF 113,87%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte