Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ex-Sowjetrepubliken gründen Eurasische Wirtschaftsunion

Wirtschaft Ex-Sowjetrepubliken gründen Eurasische Wirtschaftsunion

Russland und die zwei autoritären Ex-Sowjetrepubliken Weißrussland und Kasachstan haben in Konkurrenz zur EU die Eurasische Wirtschaftsunion gegründet. Es handele sich um ein neues Modell der wirtschaftlichen Zusammenarbeit im postsowjetischen Raum, sagte der kasachische Staatspräsident Nursultan Nasarbajew.

Astana. Die Organisation lasse die staatliche Unabhängigkeit der Mitgliedsstaaten unberührt. Vor allem Russland sieht sich im Westen Vorwürfen ausgesetzt, frühere Staaten der UdSSR erneut in einen Verbund unter Vormachtstellung Moskaus zwingen zu wollen. Der Kreml weist das zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
f9e127f6-e3bb-11e7-ae3e-e614f431897d
Chaos nach Stromausfall am Flughafen in Atlanta

Nach dem Brand in den elektrischen Anlagen des Hartsfield-Jackson Airport in Atlanta hat ein Stromausfall den Flugbetrieb zum Erliegen gebracht. Tausende Passagiere saßen über Stunden hinweg im Dunkeln fest.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?

DAX
Chart
DAX 13.297,00 +1,48%
TecDAX 2.560,25 +1,11%
EUR/USD 1,1794 +0,40%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 24,04 +2,35%
SIEMENS 119,10 +2,19%
RWE ST 17,27 +2,07%
HEID. CEMENT 90,62 +0,74%
E.ON 9,45 +0,80%
DAIMLER 71,60 +1,00%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 99,39%
Apus Capital Reval AF 98,40%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte