Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Flutwelle trifft nach Beben auf Japan

Erdbeben Flutwelle trifft nach Beben auf Japan

Nach dem starken Erdbeben in der Region Fukushima hat eine Flutwelle die Küste Japans erreicht. Der Tsunami habe eine Höhe von 30 Zentimetern und sei um 03.07 Uhr Ortszeit eingetroffen, berichtete der Fernsehsender NHK.

Tokio. Die Bewohner an der Pazifikküste wurden aufgefordert, sich in Sicherheit zu begeben. Berichte über Schäden oder Verletzte gab es bisher nicht. Laut dem Betreiber Tepco gab es auch an der Atomruine Fukushima Daiichi bisher keine neuen Auffälligkeiten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
582bfed8-8716-11e7-a878-74bcfc034c6f
Tierische Selfies

Affenmännchen Naruto ist nicht das einzige Tier, das eine gute Figur auf einem Foto macht. Eine Auswahl der schönsten Tier-Selfies bei Instagram.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

DAX
Chart
DAX 12.156,00 +0,75%
TecDAX 2.257,75 +0,54%
EUR/USD 1,1760 -0,45%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 69,61 +2,08%
LINDE 165,92 +2,04%
HEID. CEMENT 80,47 +1,37%
VOLKSWAGEN VZ 126,65 +0,11%
MÜNCH. RÜCK 177,50 +0,14%
THYSSENKRUPP 25,28 +0,18%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 124,89%
Commodity Capital AF 104,59%
Crocodile Capital MF 103,59%
Allianz Global Inv AF 99,42%
WSS-Europa AF 85,86%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte