Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Flutwelle trifft nach Beben auf Japan

Erdbeben Flutwelle trifft nach Beben auf Japan

Nach dem starken Erdbeben in der Region Fukushima hat eine Flutwelle die Küste Japans erreicht. Der Tsunami habe eine Höhe von 30 Zentimetern und sei um 03.07 Uhr Ortszeit eingetroffen, berichtete der Fernsehsender NHK.

Tokio. Die Bewohner an der Pazifikküste wurden aufgefordert, sich in Sicherheit zu begeben. Berichte über Schäden oder Verletzte gab es bisher nicht. Laut dem Betreiber Tepco gab es auch an der Atomruine Fukushima Daiichi bisher keine neuen Auffälligkeiten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-180121-99-736395_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?

DAX
Chart
DAX 13.440,50 +0,05%
TecDAX 2.702,75 -0,01%
EUR/USD 1,2242 -0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,58 +0,90%
Henkel VZ 114,15 +0,79%
MERCK 90,28 +0,62%
CONTINENTAL 246,90 -1,24%
THYSSENKRUPP 25,92 -1,22%
RWE ST 17,46 -0,68%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,74%
Commodity Capital AF 230,10%
AXA World Funds Gl RF 158,42%
Bellevue Funds (Lu AF 123,30%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,19%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte