Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gespräche über iranisches Atomprogramm in Genf fortgesetzt

Konflikte Gespräche über iranisches Atomprogramm in Genf fortgesetzt

Die Gespräche über das umstrittene Atomprogramm des Iran gehen weiter. Am Morgen kamen in Genf US-Außenminister John Kerry und die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton zusammen.

Genf. Der russische Außenminister Sergej Lawrow brach in Moskau zu den Verhandlungen des Irans und der fünf UN-Vetomächte plus Deutschland auf. Ein Durchbruch gilt als machbar, aber noch fraglich. Geplant ist ein schriftliches Abkommen. Der Iran soll wohl die Urananreicherung zurückfahren und dafür Sanktionen gelockert bekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
0a80477c-b568-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Diese Promis löschten ihre Accounts bei Twitter und Co

Hasskommentare, Werbung oder Schutz der Privatsphäre – die Gründe für einen Ausstieg aus den sozialen Medien sind vielfältig. Welche Promis sich eine Auszeit nahmen, lesen Sie hier.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 13.030,50 +0,31%
TecDAX 2.503,00 +0,32%
EUR/USD 1,1809 -0,31%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 25,83 +1,89%
RWE ST 21,56 +1,26%
HEID. CEMENT 84,67 +1,20%
SAP 95,23 -0,45%
Henkel VZ 117,23 -0,36%
BAYER 118,52 -0,12%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 223,09%
Commodity Capital AF 153,25%
Apus Capital Reval AF 119,90%
Allianz Global Inv AF 115,57%
WSS-Europa AF 114,82%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte