Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Schneeregen

Navigation:
Grünes Licht im Bundestag für "vertrauliche Geburt"

Familie Grünes Licht im Bundestag für "vertrauliche Geburt"

Der Bundestag hat den Weg für sogenannte "vertrauliche Geburten" freigemacht. Der Beschluss soll es Schwangeren ermöglichen, ihr Kind im Krankenhaus auf die Welt zu bringen und trotzdem vorerst anonym zu bleiben.

Berlin. Die Personendaten der Mutter werden zwar gespeichert, bleiben jedoch mindestens bis zum 16. Geburtstag des Kindes unter Verschluss. Die Reform bedarf noch der Zustimmung des Bundesrats. Trotz Kritik an einzelnen Regelungen hatte die Länderkammer bereits Anfang Mai ihre Unterstützung signalisiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171212-99-246539_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Dreßen, Herrmann und Co. - Neue Namen für Olympia

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

DAX
Chart
DAX 13.175,50 +0,40%
TecDAX 2.515,25 +0,27%
EUR/USD 1,1732 -0,35%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,81 +2,57%
MERCK 91,06 +1,39%
BAYER 106,75 +1,38%
LUFTHANSA 29,61 -1,14%
VOLKSWAGEN VZ 170,03 -1,03%
DT. BÖRSE 99,13 -0,73%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Apus Capital Reval AF 94,80%
SQUAD CAPITAL EURO AF 94,24%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 92,45%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte