Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Hilfsteams aus Deutschland Richtung Philippinen gestartet

Wetter Hilfsteams aus Deutschland Richtung Philippinen gestartet

Berlin (dpa) - Nach dem verheerenden Taifun auf den Philippinen sind aus Deutschland bereits erste Einsatzteams gestartet. Der philippinischen Regierung zufolge brauchen 4,3 Millionen Menschen Hilfe.

330 000 harren in Notunterkünften aus. Unicef schätzt, dass in den besonders betroffenen Gebieten 1,7 Millionen Kinder in Gefahr sind und bereitet einen Flug mit 60 Tonnen Hilfsgütern vor. Taifun "Haiyan" hat auch das SOS-Kinderdorf in Tacloban in Mitleidenschaft gezogen. Die SOS-Familien sind aber unverletzt und in Sicherheit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-180115-99-646838_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Deutsche Handballer nach Remis in EM-Hauptrunde

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?

DAX
Chart
DAX 13.319,00 +0,90%
TecDAX 2.658,25 +0,19%
EUR/USD 1,2223 -0,35%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 92,78 +3,58%
VOLKSWAGEN VZ 185,18 +3,16%
SAP 92,14 +2,26%
THYSSENKRUPP 25,11 -0,79%
HEID. CEMENT 92,68 -0,75%
Henkel VZ 113,40 +0,04%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 282,11%
Commodity Capital AF 255,14%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,91%
FPM Funds Stockpic AF 104,70%
Baring Russia Fund AF 103,61%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte