Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Hoeneß muss vor Gericht - Strafkammer lässt Anklage unverändert zu

Fußball Hoeneß muss vor Gericht - Strafkammer lässt Anklage unverändert zu

Uli Hoeneß muss sich im kommenden Frühjahr wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Das Landgericht München II habe die Anklage gegen den Präsidenten des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München "unverändert" zugelassen, teilte die Pressestelle des Oberlandesgerichts München mit.

München. Der Bayern-Aufsichtsrat stellte sich hinter seinen Chef. Hoeneß selbst zeigte sich überrascht, dass seine Selbstanzeige von den Behörden nicht als wirksam erachtet werde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
4fcc8078-1861-11e8-b6f5-5af87fa64403
ESC-Vorentscheid 2018

Michael Schulte setzte sich am Donnerstagabend beim ESC-Vorentscheid gegen fünf Mitbewerber durch.

DAX
Chart
DAX 12.543,00 +0,65%
TecDAX 2.616,75 +1,30%
EUR/USD 1,2294 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 8,73 +5,20%
DT. TELEKOM 13,44 +3,82%
Henkel VZ 111,90 +2,66%
LUFTHANSA 27,25 -1,30%
CONTINENTAL 227,60 -0,74%
INFINEON 22,27 -0,27%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,27%
Commodity Capital AF 194,38%
BlackRock Global F AF 93,50%
UBS (Lux) Equity F AF 92,96%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,99%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte