Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Hoeneß muss vor Gericht - Strafkammer lässt Anklage unverändert zu

Fußball Hoeneß muss vor Gericht - Strafkammer lässt Anklage unverändert zu

Uli Hoeneß muss sich im kommenden Frühjahr wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Das Landgericht München II habe die Anklage gegen den Präsidenten des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München "unverändert" zugelassen, teilte die Pressestelle des Oberlandesgerichts München mit.

München. Der Bayern-Aufsichtsrat stellte sich hinter seinen Chef. Hoeneß selbst zeigte sich überrascht, dass seine Selbstanzeige von den Behörden nicht als wirksam erachtet werde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
a34b7a02-b4ba-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
„Aktenzeichen XY“ – Die spektakulärsten gelösten Fälle

Vier ermordete Soldaten, eine Anschlagsserie auf die Bahn, ein 19 Jahre alter Mord – diese sieben ungewöhnlichen Fälle konnten dank „Aktenzeichen XY“ gelöst werden.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 12.948,50 -0,72%
TecDAX 2.491,75 -1,10%
EUR/USD 1,1830 +0,32%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 82,44 +0,52%
SAP 95,19 +0,25%
FRESENIUS... 70,61 +0,19%
BMW ST 86,24 -2,25%
THYSSENKRUPP 23,10 -1,90%
CONTINENTAL 212,22 -1,74%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,55%
Commodity Capital AF 153,66%
Apus Capital Reval AF 120,25%
Allianz Global Inv AF 116,43%
WSS-Europa AF 113,87%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte