Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Kabinett beschließt "Elterngeld Plus"

Kabinett Kabinett beschließt "Elterngeld Plus"

Das Bundeskabinett will heute das sogenannte Elterngeld Plus beschließen. Damit sollen Eltern künftig bis zu 28 Monate lang Elterngeld beziehen können, wenn sie nach der Geburt eines Kindes Teilzeit arbeiten.

Berlin. Die Eckpunkte von Familienministerin Manuela Schwesig sehen vor, dass maximal die Hälfte des regulären, auf höchstens 14 Monate befristeten Elterngeldes gezahlt wird. Das wären bis zu 900 Euro pro Monat, je nach Höhe des Nettoeinkommens. Die Neuregelungen sollen zum 1. Juli 2015 in Kraft treten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171210-99-224527_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

DAX
Chart
DAX 13.133,00 -0,16%
TecDAX 2.509,75 -0,20%
EUR/USD 1,1796 +0,23%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 117,10 +1,58%
THYSSENKRUPP 23,07 +1,28%
MERCK 89,73 +1,05%
E.ON 9,63 -1,88%
DT. TELEKOM 15,30 -1,47%
LUFTHANSA 29,86 -1,03%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 259,48%
Commodity Capital AF 215,59%
BlackRock Global F AF 95,85%
SQUAD CAPITAL EURO AF 92,87%
FPM Funds Stockpic AF 92,74%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte