Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kaiserslautern erkennt Hitler symbolisch Ehrenbürgerwürde ab

Kommunen Kaiserslautern erkennt Hitler symbolisch Ehrenbürgerwürde ab

Kaiserslautern hat Adolf Hitler 68 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs symbolisch die Ehrenbürgerschaft aberkannt. Stadtvorstand und Stadtrat hätten in Erinnerung an die zahlreichen Opfer des NS-Regimes eine entsprechende Resolution unterzeichnet und damit dem Wunsch vieler Bürger entsprochen, teilte die Stadt mit.

Kaiserslautern. Die Entscheidung gilt zugleich für die NS-Politiker Wilhelm Frick, unter anderem Reichsinnenminister, und Josef Bürckel, unter anderem "Gauleiter" der "Saarpfalz". Beide waren auch für die Deportation von Juden verantwortlich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
88422bf0-b598-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Beziehungsdrama in Tiefgarage in Eislingen

In einem Auto in einer Tiefgarage werden drei Tote gefunden. Die beiden Männer und eine Frau sind wohl die Opfer einer Beziehungstat.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 13.005,50 +0,12%
TecDAX 2.487,50 -0,30%
EUR/USD 1,1784 -0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,95 +2,88%
LUFTHANSA 25,80 +1,77%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
SIEMENS 116,11 -1,22%
BMW ST 86,32 -1,03%
Henkel VZ 116,48 -0,99%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
Commodity Capital AF 151,98%
Allianz Global Inv AF 115,08%
Apus Capital Reval AF 112,38%
FPM Funds Stockpic AF 108,74%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte