Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Schneeregen

Navigation:
Kartellamt gibt Verkauf der Luxus- und Sporthäuser von Karstadt frei

Handel Kartellamt gibt Verkauf der Luxus- und Sporthäuser von Karstadt frei

Das Bundeskartellamt hat den Verkauf der Premium- und Sporthäuser des Karstadt-Konzerns an den österreichischen Immobilieninvestor René Benko freigegeben. Das geht aus einer Liste über Zusammenschlussverfahren bei der Behörde hervor.

Bonn. Mitte September hatten Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen und die Signa-Gruppe Benkos die Transaktion bekanntgeben. Teil des Geschäfts ist eine Geldspritze für die Modernisierung aller Karstadt-Häuser von 300 Millionen Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171212-99-246539_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Dreßen, Herrmann und Co. - Neue Namen für Olympia

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

DAX
Chart
DAX 13.137,00 +0,10%
TecDAX 2.512,75 +0,17%
EUR/USD 1,1750 -0,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,75 +2,26%
FRESENIUS... 67,07 +1,35%
MERCK 90,82 +1,12%
VOLKSWAGEN VZ 169,07 -1,59%
LUFTHANSA 29,48 -1,58%
DT. TELEKOM 15,21 -1,03%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Apus Capital Reval AF 94,80%
SQUAD CAPITAL EURO AF 94,24%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 92,45%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte