Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Keine Einigung auf neue Übergangsregierung in Tunesien

Regierung Keine Einigung auf neue Übergangsregierung in Tunesien

Die Gespräche über die Bildung einer neuen Übergangsregierung in Tunesien sind vorerst gescheitert. Wie die vermittelnde Gewerkschaft UGTT mitteilte, konnten sich die Parteien im Rahmen des "Nationalen Dialogs" nicht auf einen neuen Ministerpräsidenten einigen.

Tunis. Es werde nun erst einmal weitere Sondierungsrunden geben. Auslöser der jüngsten politischen Krise in Tunesien war der Mord an dem Oppositionspolitiker Mohamed Brahmi Ende Juli.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
2a57f9a0-b25c-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Ein ausgezeichneter Bösewicht

Christoph Waltz ist einer der bekanntesten deutschsprachigen Schauspieler weltweit. Vor allem seine fiesen Rollen brachten dem Österreicher Ruhm und Ehre ein.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 13.010,50 +0,05%
TecDAX 2.518,25 -0,85%
EUR/USD 1,1770 -0,24%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,45 +3,19%
RWE ST 21,29 +1,42%
E.ON 10,04 +1,08%
MERCK 94,80 -1,76%
THYSSENKRUPP 23,49 -1,29%
HEID. CEMENT 83,99 -0,81%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 205,36%
Commodity Capital AF 152,55%
Apus Capital Reval AF 121,99%
Allianz Global Inv AF 115,93%
WSS-Europa AF 112,44%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte