Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Keine Strafe - Rosberg behält Pole Position in Monaco

Motorsport Keine Strafe - Rosberg behält Pole Position in Monaco

Nico Rosberg darf seine Pole Position für das Formel-1-Rennen morgen in Monaco behalten. Nach einer Untersuchung eines Fahrfehlers in der Qualifikation entschieden sich die Rennkommissare in Monte Carlo, keine Strafe gegen den Mercedes-Piloten auszusprechen.

Monte Carlo. Rosberg hatte sich in seiner Schlussrunde in einer Kurve verbremst und damit auch verhindert, dass sich sein zweitplatzierter Teamkollege Lewis Hamilton noch einmal verbessern konnte. Hamilton führt die WM vor dem sechsten Saisonrennen mit nur drei Punkten Vorsprung auf Rosberg an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
7f36c914-1667-11e8-b6f5-5af87fa64403
Christian Rode – seine bekanntesten Synchronrollen

Von Bert bis hin zu Sherlock Holmes: Der deutsche Synchronsprecher lieh zahlreichen Figuren seine Stimme. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.

DAX
Chart
DAX 12.428,50 +0,35%
TecDAX 2.578,00 +0,57%
EUR/USD 1,2337 +0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,43 +1,82%
RWE ST 16,47 +1,38%
SIEMENS 112,42 +1,37%
VOLKSWAGEN VZ 163,40 -1,50%
DT. BÖRSE 104,85 -1,04%
BMW ST 86,63 -0,69%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,94%
Commodity Capital AF 199,81%
Polar Capital Fund AF 95,30%
UBS (Lux) Equity F AF 89,62%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,13%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte