Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Konsequenzen aus Handy-Affäre sollen in den Koalitionsvertrag

Parteien Konsequenzen aus Handy-Affäre sollen in den Koalitionsvertrag

Die Handy-Affäre wird Thema bei den anstehenden Koalitionsverhandlungen. Union und SPD verständigten sich in der für Außenpolitik zuständigen Arbeitsgruppe darauf, Konsequenzen aus dem Skandal im Koalitionsvertrag festzuschreiben.

Berlin. Die genaue Formulierung werde aber vom Verhalten der US-Regierung abhängen, sagte der Arbeitsgruppenvorsitzende, Verteidigungsminister Thomas de Maizière. Am Mittwoch war bekanntgeworden, dass das Handy von Kanzlerin Angela Merkel möglicherweise von US-Geheimdiensten abgehört wurde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
2a57f9a0-b25c-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Ein ausgezeichneter Bösewicht

Christoph Waltz ist einer der bekanntesten deutschsprachigen Schauspieler weltweit. Vor allem seine fiesen Rollen brachten dem Österreicher Ruhm und Ehre ein.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 13.018,00 +0,11%
TecDAX 2.516,00 -0,94%
EUR/USD 1,1751 -0,39%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,41 +3,01%
LINDE 175,97 +1,33%
RWE ST 21,25 +1,25%
MERCK 95,01 -1,54%
THYSSENKRUPP 23,54 -1,05%
BAYER 118,67 -0,61%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 205,36%
Commodity Capital AF 152,55%
Apus Capital Reval AF 121,99%
Allianz Global Inv AF 115,93%
WSS-Europa AF 112,44%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte