Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Krankenhäuser fordern gesetzliche Regelung für steigende Finanzmittel

Gesundheit Krankenhäuser fordern gesetzliche Regelung für steigende Finanzmittel

Unmittelbar vor Bund-Länder-Verhandlungen über eine große Krankenhausreform haben die Kliniken deutlich mehr Mittel gefordert. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft schlug dazu eine gesetzliche Investitionsquote von 6 Milliarden Euro pro Jahr vor.

Berlin. Das geht aus einer Positionsbestimmung hervor, die der dpa vorliegt. Die Krankenhausgesellschaft wirft den Ländern vor, dass sie statt nötiger 6 Milliarden Euro pro Jahr nur 2,7 Milliarden in Gebäude und Ausstattung investieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
7f36c914-1667-11e8-b6f5-5af87fa64403
Christian Rode – seine bekanntesten Synchronrollen

Von Bert bis hin zu Sherlock Holmes: Der deutsche Synchronsprecher lieh zahlreichen Figuren seine Stimme. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.

DAX
Chart
DAX 12.428,50 +0,35%
TecDAX 2.578,00 +0,57%
EUR/USD 1,2337 +0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,43 +1,82%
RWE ST 16,47 +1,38%
SIEMENS 112,42 +1,37%
VOLKSWAGEN VZ 163,40 -1,50%
DT. BÖRSE 104,85 -1,04%
BMW ST 86,63 -0,69%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,94%
Commodity Capital AF 199,81%
Polar Capital Fund AF 95,30%
UBS (Lux) Equity F AF 89,62%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,13%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte