Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Linke fordert Bundestags-Missbilligung gegen Friedrich und Pofalla

Bundesregierung Linke fordert Bundestags-Missbilligung gegen Friedrich und Pofalla

Berlin (dpa) - Nach den neuesten Enthüllungen in der NSA-Affäre dringt die Linke darauf, dass der Bundestag den zuständigen Regierungsmitgliedern in einer Sondersitzung die Missbilligung ausspricht.

Kanzleramtsminister Ronald Pofalla und Innenminister Hans-Peter Friedrich hätten beim Grundrechtsschutz für die Bundesbürger eklatant versagt. Das sagte Linke-Parteichef Bernd Riexinger der "Berliner Zeitung". Die beiden Unionspolitiker hätten das ganze Land lächerlich gemacht, als sie die NSA-Affäre für beendet erklärt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
4fcc8078-1861-11e8-b6f5-5af87fa64403
ESC-Vorentscheid 2018

Michael Schulte setzte sich am Donnerstagabend beim ESC-Vorentscheid gegen fünf Mitbewerber durch.

DAX
Chart
DAX 12.536,00 +0,59%
TecDAX 2.614,75 +1,22%
EUR/USD 1,2304 -0,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 8,69 +4,67%
DT. TELEKOM 13,43 +3,71%
Henkel VZ 112,00 +2,75%
LUFTHANSA 27,24 -1,34%
CONTINENTAL 227,80 -0,65%
VOLKSWAGEN VZ 163,08 -0,23%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,04%
Commodity Capital AF 197,38%
Polar Capital Fund AF 95,37%
BlackRock Global F AF 93,32%
UBS (Lux) Equity F AF 91,68%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte