Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Mindestens 28 Tote bei Zusammenstößen in Bengasi

Konflikte Mindestens 28 Tote bei Zusammenstößen in Bengasi

Bei schweren Zusammenstößen zwischen Demonstranten und bewaffneten Milizen sind in der libyschen Hafenstadt Bengasi mindestens 28 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 55 Menschen wurden verletzt, wie ein Arzt aus der Stadt erklärte.

Tripolis. Demonstranten hatten sich vor dem Hauptquartier einer örtlichen Miliz versammelt und deren Auflösung gefordert. Die neue libysche Führung ist seit Monaten bemüht, die verschiedenen bewaffneten Gruppen und Milizen entweder zu entwaffnen oder in die Streitkräfte einzugliedern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
df51d408-135e-11e8-a452-7a4ee3183ad8
Deniz Yücel ist in Deutschland angekommen

Deniz Yücel ist wieder in Deutschland. Wenige Stunden nach seiner Freilassung aus türkischer Haft landete der „Welt“-Journalist am Freitagabend an Bord einer Chartermaschine auf dem Flughafen Berlin-Tegel. Der 44-Jährige hatte mehr als ein Jahr ohne Anklage in der Nähe von Istanbul in Untersuchungshaft gesessen.

DAX
Chart
DAX 12.490,00 +0,31%
TecDAX 2.575,50 -0,10%
EUR/USD 1,2408 -0,74%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 87,92 +1,97%
Henkel VZ 108,35 +1,88%
FRESENIUS... 63,94 +1,43%
LUFTHANSA 26,67 -0,67%
MÜNCH. RÜCK 182,10 -0,30%
DT. BANK 12,93 +0,17%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 241,27%
Commodity Capital AF 208,08%
Polar Capital Fund AF 92,11%
UBS (Lux) Equity F AF 90,90%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,29%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte