Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Mindestens zwölf Menschen sterben bei Stürmen in Teilen Europas

Wetter Mindestens zwölf Menschen sterben bei Stürmen in Teilen Europas

Heftige Herbststürme des Jahres haben in mehreren Ländern Europas mindestens zwölf Menschen getötet. Allein in Deutschland gab es seit gestern sechs Sturmtote.

Berlin. In Großbritannien starben vier Menschen, in den Niederlanden und in Frankreich je einer. Tief "Burkhard" und Orkantief "Christian" hatten von Westen her Regenfälle und Orkanböen bis Stärke zwölf über Teile Europas gebracht. Besonders in Norddeutschland herrschte Bahn-Chaos. Flugzeuge blieben am Boden. In Frankreich und Großbritannien waren Hunderttausende Haushalte ohne Strom.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
78dc0a82-155b-11e8-af05-497210a5d229
Vulkanausbrüche auf Sumatra und den Philippinen

Auf Sumatra ist der Vulkan Sinabung ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Aber eine beachtliche Aschesäule ragte in den Himmel. Erst vor Kurzem zeigte sich auf den Philippinen der Vulkan Majo äußerst aktiv.

DAX
Chart
DAX 12.354,00 -0,26%
TecDAX 2.564,00 +0,02%
EUR/USD 1,2344 -0,51%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

HEID. CEMENT 85,14 +1,87%
THYSSENKRUPP 22,94 +1,24%
RWE ST 16,35 +0,65%
VOLKSWAGEN VZ 164,04 -1,11%
FRESENIUS... 63,02 -0,88%
CONTINENTAL 227,40 -0,66%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,94%
Commodity Capital AF 199,81%
UBS (Lux) Equity F AF 89,62%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,13%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,47%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte