Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
NSA-Ausschuss beschließt Treffen mit Snowden in Moskau

Geheimdienste NSA-Ausschuss beschließt Treffen mit Snowden in Moskau

Berlin (dpa) - Trotz Widerstands der Oppositionsparteien haben Union und SPD im NSA-Untersuchungsausschuss beschlossen, den früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden in Moskau zu treffen.

Nach kontroverser Diskussion stimmten Linke und Grüne gegen den Antrag. Das "informelle Gespräch" mit Snowden zur Vorbereitung einer regulären Anhörung soll nach dem Willen der Koalitionsvertreter Anfang Juli stattfinden. Die Oppositionsparteien fordern eine reguläre Vernehmung Snowdens in Deutschland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
b61202e2-e10a-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Flugzeug im Kreis Ravensburg abgestürzt

Im Kreis Ravensburg ist ein Kleinflugzeug abgestürzt. Laut Polizei waren drei Insassen an Board.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?

DAX
Chart
DAX 13.043,00 -0,19%
TecDAX 2.531,00 -0,19%
EUR/USD 1,1785 +0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SAP 96,94 +1,51%
BMW ST 85,92 +0,61%
LUFTHANSA 29,90 +0,34%
RWE ST 17,25 -6,07%
FRESENIUS... 64,52 -2,31%
DT. BÖRSE 97,35 -1,24%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 224,11%
FPM Funds Stockpic AF 101,17%
Apus Capital Reval AF 96,32%
SQUAD CAPITAL EURO AF 95,30%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte