Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nach Handy-Affäre prüft Regierung erneut alle NSA-Erklärungen

Bundesregierung Nach Handy-Affäre prüft Regierung erneut alle NSA-Erklärungen

Angesichts des möglichen US-Lauschangriffs auf das Handy von Kanzlerin Angela Merkel will die Bundesregierung allen bisherigen Erklärungen der NSA noch einmal auf den Grund gehen.

Berlin. Alle mündlichen und schriftlichen Aussagen der NSA in der Geheimdienstaffäre würden erneut überprüft, sagte der amtierende Kanzleramtsminister Ronald Pofalla. Dieser Schritt sei bereits veranlasst. Zuvor hatte es eine Sondersitzung des Bundestagsgremiums zur Geheimdienstkontrolle gegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
4fcc8078-1861-11e8-b6f5-5af87fa64403
ESC-Vorentscheid 2018

Michael Schulte setzte sich am Donnerstagabend beim ESC-Vorentscheid gegen fünf Mitbewerber durch.

DAX
Chart
DAX 12.543,00 +0,65%
TecDAX 2.616,75 +1,30%
EUR/USD 1,2294 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 8,73 +5,20%
DT. TELEKOM 13,44 +3,82%
Henkel VZ 111,90 +2,66%
LUFTHANSA 27,25 -1,30%
CONTINENTAL 227,60 -0,74%
INFINEON 22,27 -0,27%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,27%
Commodity Capital AF 194,38%
BlackRock Global F AF 97,98%
UBS (Lux) Equity F AF 92,96%
Polar Capital Fund AF 92,62%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte