Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Krawallen: BVB will sich Ende kommender Woche äußern

Fußball Nach Krawallen: BVB will sich Ende kommender Woche äußern

Nach den Samstags-Krawallen von BVB-Fans bei Schalke 04 in Gelsenkirchen will sich Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund mit der Aufarbeitung Zeit lassen. Die BVB-Verantwortlichen hatten die Ausschreitungen ihrer "Fans" schon am Wochenende mit deutlichen Worten verurteilt.

Dortmund.  Die Partie war erst mit fünfminütiger Verspätung angepfiffen worden, weil im Gäste-Fanblock der Veltins-Arena auf Schalke kurz vor 15.30 Uhr Feuerwerkskörper gezündet worden waren. Knall- und Leuchtkörper flogen auf das Spielfeld und in die Ränge.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
88422bf0-b598-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Beziehungsdrama in Tiefgarage in Eislingen

In einem Auto in einer Tiefgarage werden drei Tote gefunden. Die beiden Männer und eine Frau sind wohl die Opfer einer Beziehungstat.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 13.005,50 +0,12%
TecDAX 2.487,50 -0,30%
EUR/USD 1,1784 -0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,95 +2,88%
LUFTHANSA 25,80 +1,77%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
SIEMENS 116,11 -1,22%
BMW ST 86,32 -1,03%
Henkel VZ 116,48 -0,99%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 223,09%
AXA World Funds Gl RF 162,52%
Commodity Capital AF 153,25%
Apus Capital Reval AF 119,90%
Allianz Global Inv AF 115,57%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte