Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Tragödie vor Lampedusa: Menschenschmuggler festgenommen

Migration Nach Tragödie vor Lampedusa: Menschenschmuggler festgenommen

Wegen der Flüchtlingstragödie von Lampedusa mit 336 Toten vor knapp fünf Wochen ist dort ein mutmaßlicher Menschenschmuggler verhaftet worden. Der 24-Jährige aus Somalia soll die Fahrt mit einem überbesetzten Flüchtlingsboot mitorganisiert haben.

Rom. Flüchtlinge auf Lampedusa hatten den Menschenschmuggler erkannt und versucht, ihn zu lynchen. Ihm wird auch noch Vergewaltigung und Folter vorgeworfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
a9ef35fc-8575-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Angehörige der mutmaßlichen Terroristen in Ripoll

Vor dem Rathhaus von Ripoll kommen etwa 40 Familienangehörige sowie Bekannte der mutmaßlichen Terroristen zusammen. Sie distanzieren sich von ihren Taten: „Nicht in unserem Namen.“

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

DAX
Chart
DAX 12.166,50 +0,01%
TecDAX 2.255,50 -0,14%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte