Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Nach Zwischenfall mit fünf Toten fahndet Peking nach Verdächtigen

Unfälle Nach Zwischenfall mit fünf Toten fahndet Peking nach Verdächtigen

Die chinesische Polizei fahndet offenbar nach zwei Männern aus der Unruheprovinz Xinjiang, nachdem ein Auto vor der Verbotenen Stadt in Peking in eine Menschenmenge gefahren war.

Peking. Bei dem Zwischenfall waren gestern die drei Insassen des Wagens sowie zwei Touristen ums Leben gekommen und 38 Menschen verletzt worden, wie die Polizei mitteilte. In einer Mitteilung an Hotels in der Stadt wollten die Ermittler Auskunft über zwei Männer, einen Geländewagen sowie vier Nummernschilder aus der westchinesischen Provinz Xinjiang. Ein Polizeisprecher bestätigte die Anfrage.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
4fcc8078-1861-11e8-b6f5-5af87fa64403
ESC-Vorentscheid 2018

Michael Schulte setzte sich am Donnerstagabend beim ESC-Vorentscheid gegen fünf Mitbewerber durch.

DAX
Chart
DAX 12.534,00 +0,58%
TecDAX 2.614,00 +1,19%
EUR/USD 1,2303 -0,21%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 8,69 +4,65%
DT. TELEKOM 13,42 +3,63%
Henkel VZ 111,90 +2,66%
LUFTHANSA 27,22 -1,41%
CONTINENTAL 227,70 -0,70%
INFINEON 22,26 -0,31%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,04%
Commodity Capital AF 197,38%
Polar Capital Fund AF 95,37%
BlackRock Global F AF 93,32%
UBS (Lux) Equity F AF 91,68%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte