Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Nervenkrieg in Freiburg beendet - Polizei stürmt Schnellimbiss

Kriminalität Nervenkrieg in Freiburg beendet - Polizei stürmt Schnellimbiss

Der Nervenkrieg in Freiburg ist beendet: Spezialkräfte der Polizei stürmten am Morgen ein Lokal und nahmen einen 36-Jährigen fest, der sich dort seit Stunden mit mehreren Personen verschanzt hatte, wie eine Sprecherin der Polizei sagte.

Freiburg. "Der Imbiss ist leer", erklärte sie. Ob es bei dem Zugriff Verletzte gab, war zunächst unklar. Die Menschen seien in polizeilicher Obhut und würden psychologisch betreut, erklärte die Sprecherin lediglich. Der 36-Jährige hatte die Nacht über zwölf Personen bei sich gehabt und gedroht, das Lokal in die Luft zu sprengen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
c2e6bc52-86a0-11e7-a878-74bcfc034c6f
Die totale Sonnenfinsternis

Der Blick in den Himmel lohnt sich. Die nächste Sonnenfinsternis wird es erst in knapp 99 Jahren wieder zu sehen geben.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

DAX
Chart
DAX 12.073,50 -0,75%
TecDAX 2.247,75 -0,48%
EUR/USD 1,1813 -0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 20,89 +1,01%
SIEMENS 111,11 -0,17%
CONTINENTAL 191,56 -0,19%
THYSSENKRUPP 25,24 -2,99%
DT. BANK 13,75 -2,13%
E.ON 9,38 -1,99%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte