Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
OSZE-Team in Ukraine unter "Spionageverdacht"

Konflikte OSZE-Team in Ukraine unter "Spionageverdacht"

Russland hat nach Angaben der US-Regierung etwa zwei Drittel seiner Soldaten von der ukrainischen Grenze abgezogen. Dies seien erste Schritte, sagte die Sprecherin des Außenministeriums Jen Psaki.

Kiew. Die in der Ostukraine von Separatisten festgesetzten OSZE-Militärbeobachter blieben auch heute verschollen. Separatistenführer Wladimir Rogow sagte, die vier seit Montag festgehaltenen Männer stünden unter "Spionageverdacht". Russland führt nach eigenen Angaben darüber Gespräche mit den militanten Separatisten in der Ostukraine.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
1e32e3f8-16e1-11e8-b6f5-5af87fa64403
Die Queen bei der London Fashion Week

Mit 91 Jahren hat die britische Königin Elizabeth II. ihr Debüt auf der Londoner Modewoche gegeben.

DAX
Chart
DAX 12.378,50 -0,88%
TecDAX 2.571,25 -0,79%
EUR/USD 1,2320 -0,13%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BÖRSE 106,00 +1,10%
DT. BANK 13,49 +1,06%
FMC 86,94 +0,81%
MERCK 82,40 -1,34%
SIEMENS 111,08 -1,19%
RWE ST 16,29 -1,09%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 229,25%
Commodity Capital AF 198,72%
UBS (Lux) Equity F AF 90,98%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 86,89%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,20%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte