Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Obama will Bespitzelung von Verbündeten angeblich einstellen

Bundesregierung Obama will Bespitzelung von Verbündeten angeblich einstellen

Seit Tagen wächst in Deutschland und Europa die Empörung über die weitreichende NSA-Bespitzelung. US-Präsident Barack Obama ist dadurch wohl zum Handeln gezwungen: Laut der "New York Times" ist Obama bereit, auf die Bespitzelung verbündeter Staats- und Regierungschefs künftig zu verzichten.

Washington. Die Überwachung von Merkels Handy wurde nach anderen Berichten schon in diesem Sommer gestoppt. Merkel soll seit 2002 vom US-Geheimdienst NSA abgehört worden sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
01b99028-8767-11e7-a878-74bcfc034c6f
Die Gamescom 2017

Mehr als 350.000 Besucher werden auf der Gamscom in diesem Jahr erwartet.Denn längst hat sich das Daddeln an Konsole oder Computer zu einem Massenphänomen entwickelt. Die diesjährigen Highlights sind mal wieder die Virtual Reality und Wettkämpfe im Esport.

Welche Dreckecke ist die schlimmste in der Stadt Rathenow (Havelland)?

DAX
Chart
DAX 12.226,50 -0,02%
TecDAX 2.281,50 +0,30%
EUR/USD 1,1782 +0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MERCK 92,78 +0,57%
DT. BANK 13,89 +0,46%
FMC 80,10 +0,40%
THYSSENKRUPP 25,07 -1,47%
BAYER 108,40 -0,67%
LUFTHANSA 20,86 -0,58%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,33%
Structured Solutio AF 121,61%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 100,58%
Allianz Global Inv AF 99,22%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte