Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Papst warnt bei Treffen mit Großmufti vor religiös motivierter Gewalt

Kirche Papst warnt bei Treffen mit Großmufti vor religiös motivierter Gewalt

Papst Franziskus hat bei einem Treffen mit dem umstrittenen Großmufti von Jerusalem, Mohamed Hussein, vor religiös motivierter Gewalt gewarnt. "Niemand gebrauche den Namen Gottes als Rechtfertigung für Gewalt!", sagte der Pontifex bei einer kurzen Ansprache auf dem Tempelberg in Jerusalem.

Jerusalem. Der sunnitische Großmufti hatte sich vor gut zwei Jahren harsche Kritik Israels und der Europäischen Union zugezogen, als er einen religiösen Text zitierte, in dem zur Tötung von Juden aufgerufen wird. Der Großmufti wird vom jeweiligen Palästinenserpräsidenten ernannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
4fcc8078-1861-11e8-b6f5-5af87fa64403
ESC-Vorentscheid 2018

Michael Schulte setzte sich am Donnerstagabend beim ESC-Vorentscheid gegen fünf Mitbewerber durch.

DAX
Chart
DAX 12.522,00 +0,48%
TecDAX 2.591,25 +0,31%
EUR/USD 1,2294 -0,28%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

Henkel VZ 109,00 +2,98%
E.ON 8,30 +1,86%
DT. BÖRSE 109,00 +1,49%
DT. TELEKOM 12,95 -2,01%
HEID. CEMENT 82,42 -1,32%
DT. BANK 13,34 -1,17%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 230,15%
Commodity Capital AF 196,89%
UBS (Lux) Equity F AF 93,21%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 88,15%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,69%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte