Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Rechtsanwalt Raue schlägt Straffreiheit für Gurlitt vor

Kunst Rechtsanwalt Raue schlägt Straffreiheit für Gurlitt vor

Der Berliner Rechtsanwalt und Kunstexperte Peter Raue hat einen Deal mit dem 79-jährigen Münchner Kunsthändlersohn Cornelius Gurlitt vorgeschlagen. Wenn er die Werke dem Staat überlässt, gehe er dafür straffrei aus.

Berlin. Das würde die Rückgabe an berechtigte jüdische Familien oder Museen vereinfachen, sagte Raue dem Berliner "Tagesspiegel". Außerdem forderte Raue, die Bilder ins Internet zu stellen. Nur so könne man sie den Eigentümern zuordnen. In Gurlitts Wohnung wurden rund 1400 Kunstwerke beschlagnahmt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
53f97118-002b-11e8-8d50-f01602abaf72
Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet

Schreckliche Tat an einer Gesamtschule in Lünen: Ein Schüler soll einen Mitschüler getötet haben. Ein minderjähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?

DAX
Chart
DAX 13.553,50 -0,04%
TecDAX 2.692,00 -0,46%
EUR/USD 1,2347 +0,41%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BÖRSE 103,55 +1,82%
DT. BANK 16,09 +1,69%
THYSSENKRUPP 26,25 +1,23%
INFINEON 24,51 -1,53%
RWE ST 17,46 -1,36%
VOLKSWAGEN VZ 185,82 -1,08%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 268,97%
Commodity Capital AF 221,82%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 106,57%
Polar Capital Fund AF 103,68%
BlackRock Global F AF 103,31%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte