Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
"Report Mainz"-Team vor Moschee angegriffen und verletzt

Medien "Report Mainz"-Team vor Moschee angegriffen und verletzt

Offenbach (dpa) - Bei Dreharbeiten vor einer Moschee in Offenbach sind drei Mitarbeiter des ARD-Politikmagazins "Report Mainz" angegriffen und verletzt worden.

An der Kamera und der Tontechnik sei erheblicher Schaden entstanden, teilte die Polizei mit. Warum mindestens sechs Männer nach dem Freitagsgebet in der vergangenen Woche "offenbar zielgerichtet" auf das Fernsehteam zustürmten, sei noch unklar, sagte ein Sprecher. Das Fernsehteam habe Hinweisen nachgehen wollen, dass eine Gruppe aus dem Umfeld der Moschee plane, in Syrien gegen das Assad-Regime zu kämpfen, teilte der SWR mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
1e32e3f8-16e1-11e8-b6f5-5af87fa64403
Die Queen bei der London Fashion Week

Mit 91 Jahren hat die britische Königin Elizabeth II. ihr Debüt auf der Londoner Modewoche gegeben.

DAX
Chart
DAX 12.388,00 -0,80%
TecDAX 2.571,50 -0,78%
EUR/USD 1,2318 -0,14%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BÖRSE 105,90 +1,00%
DT. BANK 13,48 +0,99%
FMC 86,88 +0,74%
MERCK 82,32 -1,44%
SIEMENS 111,06 -1,21%
RWE ST 16,29 -1,06%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 229,25%
Commodity Capital AF 198,72%
UBS (Lux) Equity F AF 90,98%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 86,89%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,20%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte