Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Rotes Kreuz befürchtet mehr als 1000 Tote nach Taifun

Wetter Rotes Kreuz befürchtet mehr als 1000 Tote nach Taifun

Das Rote Kreuz befürchtet nach dem verheerenden Taifun "Haiyan" auf den Philippinen mehr als 1000 Todesopfer. Das sagte der Chef der Hilfsorganisation, Richard Gordon, der dpa.

Manila. Niemand habe aber bislang die Leichen gezählt. Es handele sich um Schätzungen von Mitarbeitern vor Ort. Offiziell meldete die Behörde für Katastrophenschutz 138 Todesopfer. Der Sprecher räumte ein, dass die Zahl weitaus höher liegen dürfte. Helfer berichteten aus dem Krisengebiet, dass überall Leichen auf den Straßen liegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
c2e6bc52-86a0-11e7-a878-74bcfc034c6f
Die totale Sonnenfinsternis

Der Blick in den Himmel lohnt sich. Die nächste Sonnenfinsternis wird es erst in knapp 99 Jahren wieder zu sehen geben.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

DAX
Chart
DAX 12.073,50 -0,75%
TecDAX 2.247,75 -0,48%
EUR/USD 1,1812 -0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 20,89 +1,01%
SIEMENS 111,11 -0,17%
CONTINENTAL 191,56 -0,19%
THYSSENKRUPP 25,24 -2,99%
DT. BANK 13,75 -2,13%
E.ON 9,38 -1,99%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte