Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Staatsanwaltschaft äußert sich zu spektakulärem Gemäldefund

Kunst Staatsanwaltschaft äußert sich zu spektakulärem Gemäldefund

Die Staatsanwaltschaft Augsburg will sich heute zum Fund einer spektakulären Kunstsammlung in München mit etwa 1500 bislang verschollenen Werken äußern. Zu der Pressekonferenz wird auch die Kunstexpertin Meike Hoffmann erwartet.

München. Hoffmann hat die im Frühjahr 2011 entdeckten Werke von Künstlern der klassischen Moderne untersucht, darunter Arbeiten von Pablo Picasso, Henri Matisse oder Franz Marc. Laut Recherchen des "Focus" hatten Zollfahnder die Kunstwerke in der Wohnung des 79-jährigen Cornelius Gurlitt in München entdeckt. Sie sollen aus Beständen seines Vaters stammen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
582bfed8-8716-11e7-a878-74bcfc034c6f
Tierische Selfies

Affenmännchen Naruto ist nicht das einzige Tier, das eine gute Figur auf einem Foto macht. Eine Auswahl der schönsten Tier-Selfies bei Instagram.

Welche Dreckecke ist die schlimmste in der Stadt Rathenow (Havelland)?

DAX
Chart
DAX 12.227,00 +1,33%
TecDAX 2.269,75 +1,08%
EUR/USD 1,1758 -0,47%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 167,25 +2,86%
FRESENIUS... 70,03 +2,71%
BAYER 109,02 +2,55%
THYSSENKRUPP 25,26 +0,09%
DT. BANK 13,77 +0,17%
LUFTHANSA 20,94 +0,28%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 124,89%
Commodity Capital AF 104,59%
Crocodile Capital MF 103,59%
Allianz Global Inv AF 99,42%
WSS-Europa AF 85,86%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte