Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Stromsteuer-Senkung unwahrscheinlich

Parteien Stromsteuer-Senkung unwahrscheinlich

Die von der SPD geforderte Senkung der Stromsteuer wird wohl nicht kommen. Darüber gebe es keinen Konsens, erfuhr die dpa aus Verhandlungskreisen der Koalitionsarbeitsgruppe Energie.

Berlin. Derzeit müssen Verbraucher 2,05 Cent Stromsteuer pro Kilowattstunde zahlen. Die SPD wollte eine Senkung um rund 25 Prozent, also etwa 0,5 Cent erreichen. Besonders die CDU sieht dies aber nicht als geeignete Maßnahme an, weil nicht sicher sei, ob Versorger dies eins zu eins weiterreichen. Zudem dienten die Stromsteuereinnahmen zur Stabilisierung der Rentenbeiträge.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
4db503f2-8368-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Auto-Anschlag in Barcelona

Attentäter sind mit einem weißen Van in eine Menschenmenge in Barcelona gerast. Sie töteten mindestens 13 Menschen, mehr als 30 sind verletzt worden. Die Terroristen sind auf der Flucht. Sehen Sie hier die Bilder vom Anschlagsort.

Wird in Pritzwalk genug für die Ortsteile getan?

DAX
Chart
DAX 12.138,50 -1,02%
TecDAX 2.256,00 -0,50%
EUR/USD 1,1737 -0,28%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,32 +1,04%
FMC 79,60 +0,70%
FRESENIUS... 69,67 +0,41%
DT. BANK 14,01 -3,16%
HEID. CEMENT 80,33 -1,30%
DT. POST 35,04 -1,27%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 124,50%
Crocodile Capital MF 102,07%
Allianz Global Inv AF 99,22%
BlackRock Global F AF 96,84%
Commodity Capital AF 90,58%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte