Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Thailändische Junta hebt Ausgehverbot an Touristenorten auf

Konflikte Thailändische Junta hebt Ausgehverbot an Touristenorten auf

Die thailändische Junta will nach dem Militärputsch weiteren negativen Auswirkungen auf den Tourismus entgegenwirken und hat das Ausgehverbot an beliebten Reisezielen aufgehoben.

Bangkok. Dies teilte der "Nationale Rat für Frieden und Ordnung" im Fernsehen mit. Die Entscheidung gilt für die beliebten Urlaubsorte Pattaya, Samui sowie die Phuket Islands, nicht aber für die Hauptstadt Bangkok. Nach ihrem Putsch am 22. Mai hatten die Streitkräfte zunächst ein landesweites Ausgehverbot zwischen 22.00 und 5.00 Uhr verhängt, dieses letzte Woche dann aber auf die Zeit von Mitternacht bis 4.00 Uhr verkürzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
4fcc8078-1861-11e8-b6f5-5af87fa64403
ESC-Vorentscheid 2018

Michael Schulte setzte sich am Donnerstagabend beim ESC-Vorentscheid gegen fünf Mitbewerber durch.

DAX
Chart
DAX 12.543,00 +0,65%
TecDAX 2.616,75 +1,30%
EUR/USD 1,2294 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 8,73 +5,20%
DT. TELEKOM 13,44 +3,82%
Henkel VZ 111,90 +2,66%
LUFTHANSA 27,25 -1,30%
CONTINENTAL 227,60 -0,74%
INFINEON 22,27 -0,27%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,27%
Commodity Capital AF 194,38%
BlackRock Global F AF 97,98%
UBS (Lux) Equity F AF 92,96%
Polar Capital Fund AF 92,62%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte