Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Tote durch Taifun "Haiyan" - Leichen in den Straßen

Wetter Tote durch Taifun "Haiyan" - Leichen in den Straßen

Taifun "Haiyan" hat auf den Philippinen wie befürchtet Chaos und Verwüstung hinterlassen. Vier Millionen Menschen sind betroffen. Aus einer Stadt wird gemeldet, dass Leichen in den Straßen liegen.

Manila. Die Armee ist dabei, sie zu bergen. Von 100 Toten wird bisher berichtet, die Zahl wird aber steigen. Strom- und Telefonverbindungen funktionieren noch immer nicht, Erdrutsche und umgestürzte Bäume versperren Straßen. Helfer kommen zum Teil nur zu Fuß voran. "Haiyan" war mit Windgeschwindigkeiten bis 300 Kilometer in der Stunde einer der schwersten Taifune, die je Land erreichten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Potsdamer Forscher: Gefahr durch Meereserwärmung

Nach Ansicht des Potsdamer Klimaforschers Stefan Rahmstorf werden Wirbelstürme wie aktuell "Haiyan" durch den Klimawandel begünstigt. Die Stürme würden ihre Energie aus den Meeren ziehen, die immer wärmer werden, so Rahmstorf. "Haiyan" hat am Wochenende über den Philippinen gewütet und am Montag China erreicht.

mehr
Mehr aus Schlaglichter
88422bf0-b598-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Beziehungsdrama in Tiefgarage in Eislingen

In einem Auto in einer Tiefgarage werden drei Tote gefunden. Die beiden Männer und eine Frau sind wohl die Opfer einer Beziehungstat.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 13.005,50 +0,12%
TecDAX 2.487,50 -0,30%
EUR/USD 1,1784 -0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,95 +2,88%
LUFTHANSA 25,80 +1,77%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
SIEMENS 116,11 -1,22%
BMW ST 86,32 -1,03%
Henkel VZ 116,48 -0,99%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 223,09%
AXA World Funds Gl RF 162,52%
Commodity Capital AF 153,25%
Apus Capital Reval AF 119,90%
Allianz Global Inv AF 115,57%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte