Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
UN: Frist für Abtransport syrischer Chemiewaffen nicht zu halten

Konflikte UN: Frist für Abtransport syrischer Chemiewaffen nicht zu halten

New York (dpa) – Die Ende Juni auslaufende Frist für den Abtransport und die Vernichtung aller syrischen Chemiewaffen ist nicht einzuhalten. Die noch verbliebenen rund 7,2 Prozent der Waffen befänden sich gesammelt an einem Ort in Syrien, könnten aber aufgrund der unberechenbaren Sicherheitslage derzeit nicht weggeschafft werden.

Das sagte die UN-Sonderbeauftragte Sigrid Kaag, die zuvor den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen über die Situation informiert hatte. Sie rief die internationale Gemeinschaft auf, Druck auf Syrien auszuüben, um den sofortigen Waffen-Abtransport möglich zu machen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
f9e127f6-e3bb-11e7-ae3e-e614f431897d
Chaos nach Stromausfall am Flughafen in Atlanta

Nach dem Brand in den elektrischen Anlagen des Hartsfield-Jackson Airport in Atlanta hat ein Stromausfall den Flugbetrieb zum Erliegen gebracht. Tausende Passagiere saßen über Stunden hinweg im Dunkeln fest.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?

DAX
Chart
DAX 13.322,00 +1,67%
TecDAX 2.561,75 +1,17%
EUR/USD 1,1803 +0,47%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,05 +3,23%
RWE ST 17,44 +3,10%
VOLKSWAGEN VZ 172,67 +2,23%
DT. BÖRSE 97,95 +0,01%
HEID. CEMENT 90,15 +0,22%
E.ON 9,45 +0,80%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 99,39%
Apus Capital Reval AF 98,40%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte