Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Schneeregen

Navigation:
USA wollen Snowden weiter strafrechtlich verfolgen

Geheimdienste USA wollen Snowden weiter strafrechtlich verfolgen

Die USA haben ihre Haltung zum früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden nicht geändert. Ihm werde weiterhin vorgeworfen, unerlaubt geheime Informationen weitergegeben zu haben.

Washington. Daher müsse er sich in den USA einem Strafverfahren stellen, sagte eine Sprecherin des US-Außenministeriums. Zuvor hatte der deutsche Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele nach einem Treffen mit Snowden in Moskau an die USA appelliert, ihn nicht weiter mit Strafe zu bedrohen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171212-99-246539_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Dreßen, Herrmann und Co. - Neue Namen für Olympia

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

DAX
Chart
DAX 13.135,00 +0,09%
TecDAX 2.512,50 +0,16%
EUR/USD 1,1757 -0,14%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,73 +2,15%
FRESENIUS... 67,14 +1,45%
MERCK 90,76 +1,06%
LUFTHANSA 29,46 -1,65%
VOLKSWAGEN VZ 169,82 -1,15%
SIEMENS 116,38 -0,92%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Apus Capital Reval AF 94,80%
SQUAD CAPITAL EURO AF 94,24%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 92,45%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte