Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Über 100 Kilo Kokain in Buenos Aires beschlagnahmt

Kriminalität Über 100 Kilo Kokain in Buenos Aires beschlagnahmt

Die argentinische Polizei hat in Buenos Aires einen von Kolumbianern geführten Drogenring gesprengt. Zehn Menschen, unter ihnen zehn Kolumbianer, wurden festgenommen und mindestens 114 Kilogramm Kokain beschlagnahmt, wie die Nachrichtenagentur Télam berichtete.

Buenos Aires. Auch habe es 32 Durchsuchungen in Wohnungen, Lokalen und Anwaltskanzleien gegeben, um Geldwäsche aufzudecken. Die richterliche Untersuchung sei eine Folge der Festnahme im April 2012 von 25 Menschen in der argentinischen Hauptstadt, unter ihnen elf Kolumbianern. Damals wurden 280 Kilogrammm Kokain beschlagnahmt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
a6adb060-df45-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Wer kommt auf die Regierungsbank?

Ein Minderheitskabinett – eine Chance für CDU und CSU? Da die Kanzlerin versprochen hat, es sollten im gleichen Maße Männer wie Frauen berücksichtigt werden und auch die unterschiedlichen Regionen in der Republik bedacht werden, muss eine Unions-Regierung fein austariert sein. So könnte eine Unions-Minderheitsregierung aussehen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

DAX
Chart
DAX 13.172,00 -0,09%
TecDAX 2.525,75 +0,34%
EUR/USD 1,1738 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 23,71 +1,89%
LUFTHANSA 29,89 +1,06%
CONTINENTAL 225,87 +0,95%
RWE ST 20,00 -3,87%
E.ON 9,55 -1,65%
FRESENIUS... 66,57 -0,46%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 279,58%
Commodity Capital AF 220,68%
Stabilitas PACIFIC AF 120,02%
FPM Funds Stockpic AF 100,40%
BlackRock Global F AF 98,18%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte