Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Schneeregen

Navigation:
Union und SPD streichen Windausbau auf See zusammen

Parteien Union und SPD streichen Windausbau auf See zusammen

Union und SPD wollen in einer großen Koalition die Energiewende kostengünstiger gestalten. Das Ausbauziel für Windparks in Nord- und Ostsee soll gesenkt werden.

Berlin. Das beschloß die Arbeitsgruppe Energie in Berlin. Bei Windrädern an Land soll es gerade im Norden und Nordosten deutliche Kürzungen der Stromförderung geben. Bundesweit sollen nur noch an "guten Standorten" Anlagen errichtet werden. Am Montag soll die große Runde der Koalitionsverhandlungen die Reformvorschläge beschließen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171212-99-246539_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Dreßen, Herrmann und Co. - Neue Namen für Olympia

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

DAX
Chart
DAX 13.160,00 +0,28%
TecDAX 2.515,75 +0,29%
EUR/USD 1,1725 -0,41%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,78 +2,40%
BAYER 106,67 +1,31%
MERCK 90,88 +1,19%
VOLKSWAGEN VZ 169,65 -1,25%
LUFTHANSA 29,58 -1,23%
DT. TELEKOM 15,21 -0,98%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Apus Capital Reval AF 94,80%
SQUAD CAPITAL EURO AF 94,24%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 92,45%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte