Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Verband rät Journalisten von Google und Yahoo ab

Medien Verband rät Journalisten von Google und Yahoo ab

Nach den Berichten über die Ausspähmöglichkeiten des Geheimdienstes NSA rät der Deutsche Journalisten-Verband Reportern davon ab, Dienste von Google und Yahoo zu nutzen.

Berlin. Deren Datenverbindungen sind offenbar Spionageziel. Journalistische Recherche müsse aber vertraulich sein, sagte DJV-Bundeschef Michael Konken. Wann immer möglich, müssten Journalisten Konsequenzen aus den Berichten ziehen. Es gebe andere Suchmaschinen und Anbieter, die nach bisherigem Kenntnisstand als sicher gelten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-171021-99-548263_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Sprint-Queen Vogel rast zum Titel - sechs deutsche Medaillen

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 13.005,50 +0,11%
TecDAX 2.487,50 +0,04%
EUR/USD 1,1784 -0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,95 +2,88%
LUFTHANSA 25,80 +1,77%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
SIEMENS 116,11 -1,22%
BMW ST 86,32 -1,03%
Henkel VZ 116,48 -0,99%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
Commodity Capital AF 151,98%
BlackRock Global F AF 119,25%
Allianz Global Inv AF 115,08%
Apus Capital Reval AF 112,38%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte