Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Verletzte und Schäden nach neuem Erdbeben auf Kefalonia

Erdbeben Verletzte und Schäden nach neuem Erdbeben auf Kefalonia

Zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen hat ein starkes Erdbeben die westgriechische Insel Kefalonia erschüttert. Das Beben hatte eine Stärke von mindestens 5,7, wie das geodynamische Institut in Athen mitteilte.

Athen. Auf der Insel mit etwa 36 000 Einwohnern herrschte laut Augenzeugen Angst. Das Beben konnte man im gesamten Westen Griechenlands spüren. "Wir haben einige Verletzte und im Hafen erhebliche Schäden", sagte der Bürgermeister der Inselhauptstadt Argostoli, Alexandros Parisis, im Rundfunk.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-180115-99-646838_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Deutsche Handballer nach Remis in EM-Hauptrunde

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?

DAX
Chart
DAX 13.176,00 -0,53%
TecDAX 2.637,00 -0,55%
EUR/USD 1,2252 -0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 91,90 +2,60%
VOLKSWAGEN VZ 182,44 +1,64%
E.ON 9,01 +0,94%
THYSSENKRUPP 24,85 -1,82%
DT. BANK 15,06 -1,71%
HEID. CEMENT 91,82 -1,67%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 282,11%
Commodity Capital AF 255,14%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,91%
FPM Funds Stockpic AF 104,70%
Baring Russia Fund AF 103,61%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte