Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
"WamS": Schwarz-Rot erwägt Vergrößerung des Bundeskabinetts

Parteien "WamS": Schwarz-Rot erwägt Vergrößerung des Bundeskabinetts

Bei ihren Verhandlungen über eine große Koalition erwägen Union und SPD nach Informationen der "Welt am Sonntag" eine Vergrößerung des Bundeskabinetts. Die Sozialdemokraten fordern demnach sieben bis acht Ministerien mit der Begründung, dass die FDP 2009 mit einem schwächeren Ergebnis fünf Ministerien bekommen habe.

Berlin. Das schreibt die Zeitung unter Berufung auf Verhandlungskreise beider Parteien. SPD-Chef Sigmar Gabriel wies den Bericht zurück. Laut "Spiegel" konkretisieren sich in der SPD-Spitze Pläne, das Finanzministerium der Union zu überlassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
930d5724-e001-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Jahresrückblick

Die Bundestagswahl, G20, aber auch ein Martin-Luther-Zitat und viele mehr haben es ins Ranking geschafft. Das sind die häufigsten Google-Suchbegriffe der Deutschen.

Welche Version des Musikalischen Adventskalenders in Kremmen hat Ihnen besser gefallen?

DAX
Chart
DAX 13.036,00 -0,68%
TecDAX 2.533,25 -0,11%
EUR/USD 1,1842 +0,14%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 30,05 +0,84%
SAP 95,75 +0,26%
DAIMLER 70,75 +0,19%
FRESENIUS... 64,40 -2,49%
RWE ST 17,97 -2,18%
DT. BÖRSE 96,81 -1,78%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,44%
Commodity Capital AF 224,11%
FPM Funds Stockpic AF 100,53%
BlackRock Global F AF 98,00%
Apus Capital Reval AF 95,76%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte