Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
"WamS": Schwarz-Rot erwägt Vergrößerung des Bundeskabinetts

Parteien "WamS": Schwarz-Rot erwägt Vergrößerung des Bundeskabinetts

Bei ihren Verhandlungen über eine große Koalition erwägen Union und SPD nach Informationen der "Welt am Sonntag" eine Vergrößerung des Bundeskabinetts. Die Sozialdemokraten fordern demnach sieben bis acht Ministerien mit der Begründung, dass die FDP 2009 mit einem schwächeren Ergebnis fünf Ministerien bekommen habe.

Berlin. Das schreibt die Zeitung unter Berufung auf Verhandlungskreise beider Parteien. SPD-Chef Sigmar Gabriel wies den Bericht zurück. Laut "Spiegel" konkretisieren sich in der SPD-Spitze Pläne, das Finanzministerium der Union zu überlassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
88422bf0-b598-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Beziehungsdrama in Tiefgarage in Eislingen

In einem Auto in einer Tiefgarage werden drei Tote gefunden. Die beiden Männer und eine Frau sind wohl die Opfer einer Beziehungstat.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

DAX
Chart
DAX 13.004,50 +0,11%
TecDAX 2.487,25 -0,31%
EUR/USD 1,1770 -0,64%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 178,00 +2,91%
DT. BÖRSE 92,55 +1,59%
LUFTHANSA 25,75 +1,59%
SIEMENS 115,98 -1,34%
BMW ST 86,32 -1,03%
VOLKSWAGEN VZ 141,70 -0,99%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 223,09%
Commodity Capital AF 153,25%
Apus Capital Reval AF 119,90%
Allianz Global Inv AF 115,57%
WSS-Europa AF 114,82%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte