Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
WhatsApp muss Kleingedrucktes auf Deutsch anbieten

Internet WhatsApp muss Kleingedrucktes auf Deutsch anbieten

Der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp darf in Deutschland nicht mehr englischsprachige Vertragsbedingungen verwenden. Auch beim Impressum muss WhatsApp nachbessern.

Berlin. Das hat das Landgericht Berlin nach Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands entschieden. Der Dienst stellt seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur in englischer Sprache zur Verfügung. Dies sei Verbrauchern in Deutschland nicht zuzumuten, da nicht zu erwarten sei, dass alle die Vertragsbedingungen ohne weiteres verstehen, urteilten die Richter. WhatsApp ist die beliebteste Smartphone-App in Deutschland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
84731238-e0d5-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Drei ISS-Raumfahrer sicher zur Erde zurückgekehrt

„Landung bestätigt“: In Kasachstan ist eine Sojus-Kapsel mit drei Astronauten der ISS sicher gelandet.

Welche Version des Musikalischen Adventskalenders in Kremmen hat Ihnen besser gefallen?

DAX
Chart
DAX 13.065,00 -0,46%
TecDAX 2.535,25 -0,03%
EUR/USD 1,1775 -0,43%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SAP 96,96 +1,52%
BMW ST 86,17 +0,90%
LUFTHANSA 29,97 +0,57%
RWE ST 17,32 -5,69%
FRESENIUS... 64,66 -2,10%
DT. BÖRSE 97,55 -1,03%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,44%
Commodity Capital AF 224,11%
FPM Funds Stockpic AF 100,53%
BlackRock Global F AF 98,00%
Apus Capital Reval AF 95,76%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte