Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Zugunglück in Spanien - "Habe es vermasselt"

Bahn Zugunglück in Spanien - "Habe es vermasselt"

Der Lokführer spielt eine zentrale Rolle bei der Aufklärung der Zugkatastrophe in Spanien. Zudem hoffen die Ermittler auf die Blackbox. Nach Medienberichten wird der aus Trümmern geborgene Datenschreiber inzwischen ausgewertet.

Santiago de Compostela. Mit Spannung wird auch die Vernehmung des Lokführers erwartet. "Ich habe es vermasselt, ich möchte sterben", soll er kurz nach dem Unglück nach einem Zeitungs-Bericht gesagt haben. Er soll laut Medien auf Anordnung des Untersuchungsrichters noch heute als Beschuldigter vernommen werden. Der Zug war offenbarzu schnell unterwegs.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
bb857bea-1a4a-11e8-b6f5-5af87fa64403
Sie sollen die neuen CDU-Minister werden

Noch ist unklar, ob es überhaupt zu einer neuen GroKo kommt. Stimmen die SPD-Mitglieder dem Koalitionsvertrag zu, werden sie die neuen CDU-Minister.

DAX
Chart
DAX 12.543,00 +0,47%
TecDAX 2.616,75 +0,54%
EUR/USD 1,2300 +0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 8,73 +5,20%
DT. TELEKOM 13,44 +3,82%
Henkel VZ 111,90 +2,66%
LUFTHANSA 27,25 -1,30%
CONTINENTAL 227,60 -0,74%
INFINEON 22,27 -0,27%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,27%
Commodity Capital AF 194,38%
UBS (Lux) Equity F AF 92,96%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,99%
Polar Capital Fund AF 86,93%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte