Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Zunächst kein Anklageverfahren gegen IWF-Chefin Lagarde

IWF Zunächst kein Anklageverfahren gegen IWF-Chefin Lagarde

Gegen IWF-Chefin Christine Lagarde wird vorerst kein Anklageverfahren wegen Beihilfe zur Veruntreuung öffentlicher Mittel eingeleitet. Die 57-Jährige konnte den französischen Gerichtshof der Republik am Abend nach zweitägiger Vernehmung als "verdächtige Zeugin" verlassen.

Paris. Das bedeutet, dass Indizien für die Beteiligung an einer Straftat vorliegen, diese aber nicht für ein Anklageverfahren ausreichen. Hintergrund ist eine millionenschwere Entschädigung aus der Staatskasse für den Geschäftsmann Bernard Tapie. Lagarde war damals Wirtschaftsministerin in Frankreich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
b61202e2-e10a-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Flugzeug im Kreis Ravensburg abgestürzt

Im Kreis Ravensburg ist ein Kleinflugzeug abgestürzt. Laut Polizei waren drei Insassen an Board.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?

DAX
Chart
DAX 13.041,00 -0,21%
TecDAX 2.515,00 -0,82%
EUR/USD 1,1785 +0,17%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 17,55 +1,73%
E.ON 9,31 +1,23%
HEID. CEMENT 89,36 +0,44%
VOLKSWAGEN VZ 167,50 -1,06%
CONTINENTAL 221,50 -0,90%
FMC 86,67 -0,72%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,74%
FPM Funds Stockpic AF 101,17%
Apus Capital Reval AF 96,32%
SQUAD CAPITAL EURO AF 95,30%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte